Aknenarben entfernen

Aknenarben entfernen und das dauerhaft ist für viele Menschen ein wichtiges Anliegen. Leider gibt es keine Behandlung über Nacht um die Narben von Akne zu entfernen. Es gibt jedoch eine Reihe von Behandlungen die das Aussehen von Aknenarben positiv beeinflussen können so wie die Microdermabrasion. Zusätzlich gibt es aktuelle Produkte die ebenso erfolgreich Aknenarben reduzieren können.

Aknenarben entfernen – das kann man tun:

Wie schwer sind Ihre Aknenarben? Je nachdem wie ausgeprägt Ihre Aknenarben sind gibt es verschiedene Behandlungen die am besten geeignet sind. Inne Faktoren wie überaktive Hormondrüsen können zu schweren Fällen von Akne führen wodurch tiefere Narben entstehen. Leichtere Fällen von Akne können einfach eine Reaktion auf ein Produkt oder ein Nahrungsmittel sein und neigen zu weniger schwerer Narbenbildung.

Suchen Sie einen Hautarzt in Ihrer Nähe auf und vereinbaren Sie einen Termin für eine Hautdiagnose. So erfahren Sie genaueres über den Ursprung Ihrer Aknenarben sowie mögliche Behandlungsarten die nur der Hautarzt durchführen darf.

Mikrodermabrasion und andere Verfahren um Aknenarben zu entfernen

  • Ihr Hautarzt kann Sie über die Mikrodermabrasion fachkundig beraten. Während dieser ambulanten Behandlung von Aknenarben kommt eine Maschine zum Einsatz die mit feinen Kristallen die äußere Schicht der abgestorbenen Hautzellen von den Aknenarben entfernt.
  • Ihr Arzt kann auch eine Behandlung mit gepulstem Laser empfehlen.
  • Eine weitere Option sind injizierbare Füllstoffe die in die Aknenarben gespritzt werden um diese Vertiefungen auszufüllen und weniger auffällig zu machen.

Achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Trinken Sie keine Limonaden sondern einfaches Wasser. Essen Sie weniger Fastfood und mehr Obst und Gemüse. Dies hilft Ihnen die Wahrscheinlichkeit für erneute Akneausbrüche zu verringern. Eine gesunde Lebensweise fördert auch die Zellvermehrung in der Haut die dadurch in der Lage ist sich schneller zu reparieren.

Aknenarben mit Cremes entfernen

  •  Besuchen Sie die Kosmetikabteilung in Ihrer örtlichen Drogerie oder fragen Sie in der Apotheke danach: Narben von leichter Akne kann effektiv durch nicht verschreibungspflichtige Cremes behandelt werden. Der wichtigste Inhaltsstoff in diesen Cremes ist Hydrochinon. Hydrochinon beeinflusst die Pigment in der Haut was bewirkt das dunkle Flecken und Narben weniger sichtbar sein können. Hydrochinon kann leichte Hautreizungen verursachen, deshalb sollten Sie die Creme an einer nicht sichtbaren Stelle auf der Haut zunächst ausprobieren bevor Sie die Aknenarben im Gesicht damit entfernen.

Die besten Ergebnisse bei Aknenarben werden aus einer Kombination von geeigneten Behandlungsmethoden, gesunder Ernährung, regelmäßiger Reinigung der Haut mit milder Seife und die angemessene Verwendung von Sonnenschutzmitteln erzielt.