Augenringe was tun?

Wenn Sie sich fragen Augenringe was tun dann finden Sie hier einige Anregungen um Ihre Augenringe zu beseitigen.

Dunkle Augenringe sind Venen, die durch die Haut unter den Augen durchscheinen. In diesem Bereich ist die Haut in der Regel sehr dünn, was mit dem Alter zunimmt. Um etwas gegen Augenringe zu tun muss man die Ursachen für die Augenringe herausfinden: Genetik, Ernährung, Alter, Allergien oder zu wenig  Schlaf.

Augenringe – was tun dagegen?

  • Verwenden Sie Augenpads unterhalb des Auges. Diese Pads wirken gegen trockene Haut und verbessern insgesamt die Haut unter den Augen. Sie beeinflussen den Alterungsprozess der Augenpartie, die mit zunehmendem Alter dünner wird. Die Pads sind online bei verschiedenen Anbietern erhältlich.
  • Nehmen Sie Medikamente gegen Allergien falls Sie darunter leiden. Saisonale Allergien führen zu juckenden und tränenden Augen. Normalerweise reibt man dann an den Augen. Dieses Reiben bewirkt Blutergüsse und eine erhöhte Sichtbarkeit der Blutgefäße oder Venen unterhalb des Auges. Um dunkle Augenringe zu beseitigen ist es wichtig nicht mehr an den Augen zu reiben – daher können Medikamente sinnvoll sein.

Augenringe – das kann man tun:

  • Tragen Sie eine dünne Schicht Make-up auf um dunkle Augenringe zu überdecken, vor allem wenn die Augenringe genetisch bedingt sind. Dieses Make-up zum Kaschieren kann eine echte Hilfe sein wenn man schnell etwas gegen Augenringe tun möchte.
  • Trinken Sie mindestens acht Gläser Wasser pro Tag und essen Sie eine gesunde Ernährung. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Ernährung verlangsamt den Alterungsprozess des menschlichen Körpers. So verringern Sie die Ausdünnung der Haut unterhalb der Augen.
  • Augenringe was tun? – Schlafen Sie mindestens acht Stunden pro Nacht. Diese Stunden sind das, was der durchschnittliche Mensch an Schlaf benötigt. Während dieser acht Stunden entspannt sich der Körper und verjüngt sich, was sich in einer besseren Haut zeigt. Die Zellen werden verjüngt und die Augenringe reduziert.