Badesalz selber machen – Anleitung

Sie möchten Badesalz selber machen? Hier finden Sie eine einfache Anleitung.

Diese zart duftenden Badesalze die in hübschen Behältern angeboten werden kosten eine atemberaubende Menge Geld. Aber Badesalz kann man erstaunlich preiswert selber herstellen. Dieses Grundrezept für Badesalz ergibt genügend Badesalz für mehrere schöne, entspannende Bäder.

Badesalz selber herstellen – Rezept:

  • Mischen Sie 1 1/2 Tassen Bittersalz und eine Tasse Meersalz in einer Schüssel und mischen Sie mit einem Löffel das Badesalz gut durch.
  • Geben Sie zwei oder drei Tropfen Ihrer Wahl an ätherischem Öl hinzu. Rühren Sie die Mischung bis die Salze den Duft gleichmäßig aufgenommen haben.
  • Geben Sie ein oder zwei Tropfen Lebensmittelfarbe in das Badesalz. Durchmischen Sie alles bis die Farbe des Salzes gleichmäßig ist.
  • Fügen Sie Blütenblätter oder Kräuter zu dem Salzgemisch hinzu. Wählen Sie getrocknete Blumen oder Kräuter aus einem Bioladen, die das Aroma des ätherischen Öls ergänzen und für eine ganz besondere Note sorgen. Lavendel, Rosenblüten und Minze sind alle sehr beliebt und ergänzen den Duft des selbstgemachten Badesalzes hervorragend.
  • Breiten Sie das Badesalz auf einem mit Backpapier ausgekleideten Backblech aus und lassen Sie es für ein oder zwei Stunden trocknen.
  • Geben Sie das selber gemachte Badesalz in eine schöne Glasflasche oder verzierte Blechdose. Das Badesalz macht sich auch gut in alten, hübschen Flaschen, Einmachgläsern oder Kunststoffbehältern für Lebensmittel.

Badesalz selber machen – Tipps und Hinweise

Fügen Sie einen Teelöffel Glycerin der Mischung hinzu – Glycerin hält die Haut weich und pflegt sie. Glycerin ist in jeder Apotheke zu kaufen. Seien Sie vorsichtig denn zu viel Glycerin zieht Feuchtigkeit aus der Luft an und verwandelt Ihr selbergemachtes Badesalz in eine klumpig Masse.

Einige ätherische Öle haben eine eigene Färbung, so ist es vielleicht nicht notwendig noch Lebensmittelfarbe zu dem selber gemachten Badesalz hinzuzufügen.

Badesalz herstellen – die Anleitung

Badesalz selber machen – Düfte und Öle

Verschiedene Düfte stimulieren (Minze, Rosmarin, Zimt, Orange und Zitrone). Blumen wie Rose, Lavendel, Jasmin und Ylang-Ylang sind mehr entspannende Düften. Mischen Sie kompatibel Düfte für Ihre eigene Mischung. Nur Ihre Fantasie setzt hier die Grenze.

Verwenden Sie nur ätherische Öle zur Beduftung von Seifen, Lotionen und anderen Hautprodukten die dafür vorgesehen sind. Öle für Kerzen und Potpourri können die Haut reizen oder sogar eine allergische Reaktion hervorrufen.

Mischen Sie niemals das Badesalz wenn Sie es herstellen mit den Händen. Kontakt mit Salz kann winzig kleine Schnitte an den Fingern und Handflächen verursachen.