Blutdruck senken – so geht’s

Wenn Sie Ihren hohen Blutdruck senken wollen dann finden Sie hier Tipps die Ihnen dabei helfen können.

Wenn Sie unter hohem Blutdruck leiden können Sie neben der Behandlung durch den Arzt auch einige Dinge in Ihrem Leben verändern die den Blutdruck senken können und einen allgemein positiven Einfluss auf Ihren Gesundheitszustand haben.

Blutdruck senken

  • Den Blutdruck durch die richtige Ernährung senken

Die Ernährung zu ändern ist der erste Schritt um den Blutdruck zu senken. Lassen Sie Fleisch, fette Speisen, Zucker und Weissmehlprodukte am besten ganz weg. Dafür können Sie mehr Obst und Gemüse essen. Als Zuckerersatz dient Honig. Vollkornprodukte wie Müsli, und vor allem Vollkornreis bilden die Basis der täglichen Ernährung. Halbfetter Joghurt ergänzt das Frühstück oder kann zwischendurch gegessen werden. Beeren und Nüsse helfen gegen den Hunger. Suchen Sie nach Rezepten die für hohen Blutdruck geeignet sind. Um einem Mangel an Vitaminen vorzubeugen können Sie ein Multivitaminpräparat einnehmen. Auch Fischölkapseln oder Leinsamenölkapseln können wichtige Aminosäuren ergänzen. Trinken Sie viel Wasser das den allgemeinen Gesundheitszustand, das Blutvolumen und damit den Blutdruck verbessern hilft.

Blutdruck senken durch Übungen und Sport

Neben der richtigen Ernährung ist etwas Training eines der Besten Mittel gegen hohen Blutdruck. Hoher Blutdruck kommt oft in Kombination mit Übergewicht – ein weiterer Grund abzunehmen.

Um den Blutdruck effektiv zu senken müssen Sie vor allem Ihre Ausdauer trainieren. Krafttraining ist zwar nicht schlecht, doch gegen Blutdruck hilft am besten was Ihre Ausdauer steigert und so das Herz und das Kreislaufsystem stärkt.

Es gibt eine Reihe verschiedener Ausdauersportarten die sich positiv auswirken können. Zu ihnen gehören Wandern, Radfahren, Nordic Walking und Schwimmen. Diese Sportarten können mit leichter Belastung begonnen werden und lassen sich kontinuierlich steigern, sowohl die Intensität als auch die Trainingsdauer. Wer nicht alleine trainieren möchte kann sich den örtlichen Wandergruppen oder Sportvereinen anschliessen oder selber eine Gruppe gründen – Bluthochdruck ist weit verbreitet… Ein Personal Trainer ist zwar nicht billig, er kann Sie aber an Ihrem Trainingsniveau abholen und Stück für Stück trainieren mit gezielten Übungen die Sie gegen den hohen Blutdruck brauchen.

Am besten ist es wenn Sie ein Trainingsprogramm aufstellen. Setzen Sie sich realistische und erreichbare Ziele. Wer bisher keinen Sport getrieben hat sollte langsam anfangen und sich an die Belastung gewöhnen. Jede Bewegung hilft – die Treppe steigen statt den Aufzug zu benutzen, oder zu Fuss zum Supermarkt etc. helfen zusätzlich Kalorien zu verbrennen und den Körper arbeiten zu lassen.

Hohen Blutdruck durch Entspannung senken

Oft ist eine ungesunde Lebensweise nicht nur durch schlechte Ernährung und Bewegungsmangel bestimmt sondern auch durch Stress. Stress alleine reicht bei manchen Menschen aus um Bluthochdruck zu verursachen.

Hier ist es wichtig den Blutdruck durch Entspannung und Problemmanagement zu senken.

Die Klassiker Yoga und Autogenes Training sind sehr zu empfehlen wenn Sie Ihren Blutdruck normalisieren wollen. Kurse werden bei der Volkshochschule oder privaten Schulen angeboten. Sie werden überrascht sein wie verspannt Sie waren wenn Sie einen solchen Kurs machen.

Wer zu Hause entspannen möchte kann seine Wohnung entsprechend einrichten – eine schöne Atmosphäre hilft den Stress des Tages zu vergessen. Ein heisses Bad mit einem guten Badesalz entspannt den Körper und macht den Geist frei für Besseres.

Wenn persönliche Probleme den Stress verursachen versuchen Sie diese Probleme – etwa mit Hilfe eines Psychologen – zu lösen.

Alles Gute!