Gesichtsmasken selber machen – so geht’s

Sie möchten Gesichtsmasken selber machen? Hier finden Sie Anleitungen für gute Gesichtsmasken mit Zutaten die Sie zu Hause haben.

Mit ein wenig Kreativität können Sie Ihre eigenen Gesichtsmasken mit einfachen Zutaten selber machen. Selbstgemachte Gesichtsmasken sind eine gesunde Alternative zu gekauften Gesichtsmasken die oft Chemikalien und Konservierungsstoffe enthalten. Hier erfahren Sie wie Sie aus Heilerde, Gurken und Karotten Gesichtsmasken zu Hause selber machen können.

Gesichtsmasken selber machen

Um eine Gesichtsmaske anzuwenden sollten Sie zuerst Ihren Hauttyp bestimmen. Für fettige, normale und trockene Haut gibt es jeweils andere Gesichtsmasken die gegen die Hautprobleme helfen können.

Es gibt eine unüberschaubare Vielfalt an Gesichtsmasken. Aus fast allem lässt sich eine Gesichtsmaske herstellen.

  •  Gesichtsmasken aus Heilerde selber machen

Heilerde kann bei vielen Hautproblemen eingesetzt werden und ist absolut ohne Nebenwirkungen.

Für normale Haut:

Nehmen Sie einen Esslöffel Heilerde und mischen Sie ein rohes Eiweiss und einen Teelöffel Wasser dazu. Diese Mischung können Sie nachdem alles gut vermischt ist auf das Gesicht als Maske auftragen. Wer mag kann noch einige Tropfen Ätherisches Öl hinzufügen.

Für trockene Haut:

Nehmen Sie einen Esslöffel Heilerde, geben ein Eigelb, einen Tropfen Karottenöl, einen Teelöffel Mandelöl sowie zwei Teelöffel Wasser hinzu. Diese Gesichtsmaske zum selbermachen hydriert die Haut und kann Hautunreinheiten beseitigen helfen.

Für fettige Haut:

Mischen Sie einen Esslöffel Heilerde mit einem Esslöffel Wasser und zwei Esslöffeln Bierhefe. Zusätzlich können Sie noch einen Tropfen Teebaumöl hienzufügen. Diese Gesichtsmaske hilft die Haut zu beruhigen und verleiht einen schönen Teint.

Die Gesichtsmasken aus Heilerde können Sie bis zu 15 Minuten einwirken lassen bevor Sie sie mit warmem Wasser abwaschen können.

CheeryChrissy (guter Youtube Kanal) hat noch einige weitere Tipps zur Heilerde:

  • Gurkengesichtsmaske selber herstellen

Gurken werden schon lange zur Behandlung von Hautproblemen verwendet – zu recht.

  • Pürieren Sie eine Gurke und fügen Sie einen Teelöffel Zitronensaft und einen Teelöffel Eiweiss hinzu und mischen Sie alles gut durch. Diese Gesichtsmaske können Sie für eine halbe Stunde einwirken lassen.
  • Mischen Sie die pürierte Gurken mit etwas Avocado, einem Eiweiss und einem Schuss Milch.
  • Pürieren Sie etwas Gurke mit einem Stück Apfel und einem Teelöffel Honig. Diese Gurkenmaske reguliert die Feuchtigkeit der Haut. Die Apfelsäure sorgt für ein natürliches Peeling und kann zu einem jüngeren Aussehen beitragen.
  • Gesichtsmaske zu Hause aus Karotten selber machen

Karotten sind nicht nur im Salat gesund sondern machen sich auch hervorragend als Gesichtsmaske.

Hierzu können Sie rohe oder gekochte Karotten verwenden. Pürieren Sie eine Karotte mit einem Stabmixer oder in der Küchenmaschine so fein wie möglich. Für eine einfache Gesichtsmaske aus Karotten geben Sie noch einen Teelöffel Honig hinzu. Diese Maske können Sie für bis zu einer halben Stunde einwirken lassen.

Probieren Sie auch Kombinationen aus Heilerde mit Karottensaft, Avocados mit Honig, Gurkenmasken mit Quark etc. pp.

Nur Ihre Kreativität setzt hier die Grenzen.