Kroketten selber machen – Anleitung

Kroketten selber machen – mit dieser Anleitung können Sie ganz einfach Kroketten zu Hause selber herstellen.

Kroketten sind ein echter Klassiker der bereits im 18. Jahrhundert in Frankreich populär war. Kroketten werden meistens aus Kartoffelpüree hergestellt. Doch auch andere Zutaten wie Käse oder Lachs machen selbstgemachte Kroketten zu einer tollen Beilage.

Was braucht man um Kroketten aus Kartoffeln selber zu machen?croquettes

Zutaten für Kroketten:

  • 2 Beutel Kartoffelpüree oder etwa 500 g Kartoffeln
  • große Schüssel
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • gehackte Zwiebeln
  • 2 Eigelb
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Pfanne
  • Frittieröl

Kroketten selber machen

Sie können, wenn Sie Kroketten selber herstellen möchten, entweder frische Kartoffeln oder Kartoffelpüree aus der Fabrik verwenden. Frische Kartoffeln ergeben meistens einen besseren Geschmack der Kroketten. Kartoffelpüreepulver hingegen ist schnell zur Hand und schmeckt nicht schlecht.

Wenn Sie frische Kartoffeln verwenden möchten

  • schälen Sie die Kartoffeln, schneiden sie in zwei Hälften und geben sie in einen großen Topf mit kaltem Wasser.
  • Geben Sie eine Prise Salz ins Kochwasser. potatoes
  • Kochen Sie die Kartoffeln bis sie weich sind. So dass sie Berührung zerfallen.
  • Giessen Sie das Wasser ab und zerdrücken Sie die Kartoffeln mit einer Gabel. Alternativ kann auch ein Mixer eingesetzt werden um die Kartoffeln zu zerkleinern und so einen Kartoffelbrei herzustellen.

Wenn Sie Kartoffelpüree für Ihre Kroketten verwenden möchten

  • ersparen Sie sich den vorangegangenen Schritt. Bereiten Sie einfach wie auf der Packung angegeben den Kartoffelbrei in einem Topf zu. In wenigen Minuten ist das Püree fertig und kann mit den folgenden Zutaten weiterverarbeitet werden.
  • Mischen Sie zum Kartoffelbrei nun die Milch, eine Prise Salz und etwas Pfeffer, die gehackten Zwiebeln, etwas Mehl zum binden und die Eigelb. Vermischen Sie die Zutaten gründlich miteinander und stellen Sie die Schüssel in den Kühlschrank zum abkühlen.
  • Die Krokettenmasse ist nach dem Abkühlen fertig um paniert zu werden. Formen Sie zunächst mit Hilfe zweier Löffel oder eines Eisportionierers die typische Krokettenform aus dem Teig.
  • Geben Sie das Kartoffelbällchen in eine Schüssel mit geschlagenem Ei.
  • Anschliessend wenden Sie die Krokette in eine separate Schüssel mit Semmelbröseln.
  • Legen Sie die Kroketten dann auf ein Backblech oder auf die Arbeitsfläche.
  • Erhitzen Sie Frittieröl in einer Bratpfanne. Frittieren Sie bei hoher Hitze. Nicht am Öl sparen – 2 cm sollten mindestens in der Pfanne sein. Alternativ können Sie eine Fritteuse verwenden.
  • Frittieren Sie nun alle Kroketten im Öl bis sie von allen Seiten gleichmäßig gebräunt sind. Geben Sie nicht alle Kroketten auf einmal in das Öl, am besten ist es wenn die Kroketten nicht aneinander kleben und genug Platz zum Schwimmen haben.
  • Nehmen Sie die Kroketten mit einem Schaumlöffel ö.ä. aus dem Öl und legen Sie auf Küchenpapier um das überschüssige Öl aufzusaugen.

Kroketten selber herstellen – noch raffinierter mit diesen Zutaten:

Kroketten aus Kartoffeln kennt jeder. Sie können Ihre selber hergestellten Kroketten mit weiteren Zutaten aufpeppen. Ersetzen Sie einfach einen Teil der Kartoffeln mit zum Beispiel gebratenem Speck, Hackfleisch oder Käse. Sie können fast alles verwenden das Sie gerade im Kühlschrank haben. Auch gerade Reste können so noch verwendet werden. Sie können auch aus Fisch, z. B. Lachs Kroketten selber machen – ein besonderer Leckerbissen. Probieren Sie es aus!