Normaler Puls – Normaler Pulswert

Hier erfahren Sie was ein normaler Puls ist, die normalen Pulswerte für verschiedene Lebensalter und wie man den Puls messen kann.

Die Herzfrequenz / der Puls gibt an wie oft sich Ihr Herz pro Minute zusammen zieht bzw. wie viele Schläge das Herz pro Minute macht. Der Puls kann sehr unterschiedlich sein. Belastung, Aktivitäten, Alter und Geschlecht beeinflussen ihn. Doch was ist ein normaler Puls?


Herzfrequenz und Pulsfrequenz

Normaler Puls   Normaler PulswertJeder Menschen besitzt ein einzigartiges Herz. Die Herzen sind in sehr unterschiedlichem Zustand, je nach allgemeiner Fitness und Alter.

Die Herzfrequenz gibt an wie oft das Herz pro Minute schlägt.

Der Puls bezieht sich auf das von einem Herzschlag durch die Arterien gepumpte Blut. Die Druckwelle mit der das Blut durch die Adern strömt ist als Puls an Hals oder Handgelenk fühlbar.

Es macht Sinn den Puls bzw. die Herzfrequenz zu messen. Er gibt Auskunft über den Gesundheitszustand bzw. die Belastung des Organismus.

So misst der Arzt die Herzfrequenzen um einen Eindruck der allgemeinen Gesundheit des Patienten zu bekommen. Darauf baut die Diagnose und die Behandlung auf. Sportler messen den Pulsschlag um ihren Belastungszustand zu erfahren und so effektiver trainieren zu können.

Normaler Puls

Als normaler Puls oder normaler Pulswert wird bezeichnet was für einen Menschen in gegebener Situation (Aktivität und Alter) zu erwarten ist (empirischer Wert).

Normaler Ruhepuls

Für einen erwachsenen Menschen liegt der normale Ruhepuls zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute.

In der Regel haben gesündere oder fittere Menschen einen geringeren Pulswert als andere. Der Ruhepuls bei Ausdauersportlern kann auf bis zu 40 Schläge pro Minute absinken.

Der normale Puls nach Lebensalter Tabelle (Schläge pro Minute)


  • Neugeborene :                    120 bis 160
  • 1 bis 12 Monate:                  80 bis 140
  • 1 bis 2 Jahre:                        80 bis 130
  • 2 bis 6 Jahre:                        75 bis 120
  • 7 bis 12 Jahre:                      75 bis 110
  • über 18 Jahre:                      60 bis 100

Diese Pulstabelle kann nur ein Anhaltspunkt sein – die Quellen sind sich nicht einig. Außerdem liegt der persönliche Puls nicht zwingend im Bereich der seinem Alter zugeordnet ist.

Maximaler Puls

Der maximale Puls ist für jeden unterschiedlich. Er kann zum einen mit einem Pulsmesser gemessen werden oder zum anderen berechnet werden.

Maximaler Puls berechnen

Um den maximalen Puls zu errechnen geht man wie folgt vor:

Der maximale Puls für erwachsene Männer: 220 minus Lebensalter.

Beispiel: 29-jähriger Mann; 220 – 29 = 191 Puls

Der maximale Puls für erwachsene Frauen: 226 minus Lebensalter.

Beispiel: 22-jährige Frau; 226 – 22 = 204 Puls

Puls messen

Normaler Puls   Normaler PulswertDie zwei einfachsten Punkte um den Puls zu messen sind:

  • Am Handgelenk (radiale Arterie)

Die Handfläche zeigt nach oben. Legen Sie zwei Finger oberhalb des Daumenansatzes auf das Handgelenk. Fühlen Sie nach einer guten Stelle wo der Puls am besten zu spüren ist. Zählen Sie die Pulsschläge für eine Minute. Sie können auch nur für 30 Sekunden zählen und dann mit 2 multiplizieren.

  • An der Halsschlagader

Fassen Sie mit Daumen und Zeigefinger links und rechts neben Ihre Luftröhre am Hals. Drücken Sie die Finger etwas in die Haut um den Puls besser zu spüren. Zählen Sie wie beschrieben den Pulsschlag für eine Minute.

Weitere Punkte wo Sie Ihren Pulsschlag messen können:

  • Dorsalis pedis – Mitte Fußrücken
  • Arteria temporalis superficialis
  • Am seitlichen Rand des Unterkiefers
  • Arteria brachialis – unterhalb des Bizeps
  • Bauchaorta
  • Direkt über dem Herz – legen Sie Ihre Hand auf die Brust
  • Basilaris – an der Seite des Kopfes in der Nähe des Ohrs
  • Oberschenkelarterie – in der Leistengegend