Teebaumöl gegen Pickel – hilft das?

Teebaumöl ist eine tolle natürliche Alternative zur chemischen Mitteln gegen Pickel. In Studien zeigte sich das Teebaumöl gegen Pickel nachweislich weniger Nebenwirkungen hat als herkömmliche Akneprodukte. Der Markt bietet viele verschiedene Produkte die Teebaumöl enthalten. Darüberhinaus können Sie Teebaumöl gegen Pickel ganz einfach und kostengünstig selbst anwenden.

So hilft Teebaumöl gegen Pickel

Teebaumöl können Sie wie folgt anwenden:

  • Teebaumöl direkt auf die Pickel auftragen

Nachdem Sie die Haut mit einer milden Seife richtig gereinigt haben tränken Sie ein Wattestäbchen in mit Wasser verdünntem Teebaumöl. Tragen Sie die Mischung direkt auf die Pickel auf und warten Sie bis das Öl vollständig getrocknet ist. Denken Sie daran das Teebaumöl immer zu verdünnen, denn obwohl es keine schädlichen Nebenwirkungen hat kann es leichte Rötungen verursachen wenn es unverdünnt aufgetragen wird. Tupfen Sie einmal am Tag Teebaumöl auf Ihre Pickel, am bestens abends damit das Öl lange einwirken kann.

  • Teebaumölmaske gegen Pickel

Eine Teebaumölmaske hilft erstaunlich gut gegen Pickel und trocknet die mit Flüssigkeit gefüllten Pickel rasch aus. Mischen Sie Heilerde in einer für eine Gesichtsmaske ausreichenden Menge mit warmem Wasser und mit 1 Tropfen Teebaumöl. Streichen Sie die Gesichtsmaske über die von Pickeln betroffenen Stellen und lassen Sie sie vollständig trocknen, am besten über Nacht.

Weitere Anwendungen von Teebaumöl bei Akne und Mitessern

  • Anstelle von Wasser können Sie auch Aloe Vera Gel benutzen um das Teebaumöl zu verdünnen. Dazu nehmen Sie 1 Teil Teebaumöl und 9 Teile Aloe Vera Gel. Aloe Vera selbst ist ein hervorragendes Mittel bei vielen Problemen der Haut.
  • Experimentieren Sie mit dem Mischungsverhältnis. Wenn Sie feststellen dass Ihre Mischung keine unerwünschten Reaktionen wie Rötungen oder Juckreiz verursacht können Sie eine stärkere Mischung ausprobieren. Fangen Sie langsam an die Stärke der Mischung zu erhöhen, aber stellen Sie sicher, dass Sie jede neue Mischung für mindestens eine Woche testen bevor Sie mehr Teebaumöl verwenden.
  • Nachdem Sie Teebaumöl auf die Pickel aufgetupft haben und alles trocken ist können Sie eine Feuchtigkeitscreme auf die Haut auftragen um die Haut zu schützen.
  • Teebaumöl als Pickelbehandlung ist besonders effektiv wenn Sie es nach einer heißen Dusche auftragen. Die wärme sorgt dafür dass die Poren der Haut geöffnet werden wodurch das dann aufgetragene Teebaumöl tiefer in die Poren einwirken kann.

Weitere Tipps und Antworten