Was hilft gegen Verstopfung?

Verstopfung ist eine unangenehme Angelegenheit. Doch was hilft gegen Verstopfung? Zu den Symptomen einer Verstopfung gehören ein deutlichen Rückgang der Häufigkeit des Stuhlgangs, Schwierigkeiten oder ungewöhnliche Anstrengung beim Stuhlgang und unvollständigen Darmentleerung. Hier finden Sie einige Ideen die Ihnen bei Verstopfung helfen können.

Was hilft wirklich gegen Verstopfung?

  • Essen Sie häufig großzügige Portionen von Obst und Gemüse. Obst und Gemüse enthalten viele natürliche Ballaststoffe die die Verstopfung auf natürliche Weise beseitigen helfen. Essen Sie mindestens fünf Portionen Obst pro Tag.
  • Zusätzlich zu den Ballaststoffen aus dem Obst ist es empfehlenswert Ballaststoffe zum Essen hinzuzufügen. Günstig und gut ist zum Beispiel Weizenkleie oder Haferkleie bei Verstopfung. Geben Sie einfach in jede Mahlzeit einen Esslöffel Kleie um Ihre Verdauung anzuregen.
  • Beginnen oder beenden Sie den Tag mit Sport. Körperliche Aktivität fördert die regelmäßigen Darmtätigkeit durch die Stimulierung der Darmkontraktionen. Sie könnten morgens früher aufstehen um eine Runde joggen zu gehen oder auf den Hometrainer. Das Ziel sollte sein für mindestens 30 Minuten täglich in Bewegung zu sein.

Das hilft gegen Verstopfung

  • Trinken Sie viel Flüssigkeit. Dehydrierung hat großen Einfluss auf die Fähigkeit des Körpers weichen Stuhl zu produzieren der den Darm einfacher passieren kann. Trinken Sie Wasser, Saft oder Tee und keine Limonaden oder Bier.
  • Vorsicht mit zu viel Milch – bestimmte Verdauungsproblemen wie das Reizdarmsyndrom und die Laktoseintoleranz verschlechtern sich nach dem Konsum von Milchprodukten, Verstopfung kann eine Folge davon sein. Verzichten Sie einige Tage auf Milchprodukte um zu sehen ob Ihre Verstopfung besser wird.
  • Was hilft gegen Verstopfung – Wenn alles andere nicht hilft dann könnten Sie einen Einlauf verwenden. Ein Einlauf ist eine einfache Möglichkeit um vorübergehend lindern bei akuter Verstopfung zu schaffen. Wenn Sie allerdings den zu Verstopfung führenden Lebensstil beibehalten dann ist es jedoch wahrscheinlich dass Sie wieder eine Verstopfung entwickeln auch nachdem Sie einen Einlauf gemacht haben.

Abführmittel gegen Verstopfung

  • Nehmen Sie ein handelsübliches Abführmittel. Diese Abführmittel sind in Form von Sirup, Pillen und Pulver in den meisten Drogerien und Apotheken erhältlich. Wie Einläufe auch sollten Abführmittel nicht benutzt werden um wiederkehrende Verstopfung zu behandeln. Dennoch haben Abführmittel ihre Berechtigung bei akuter Verstopfung. Die Wirkung von Abführmitteln setzt in der Regel nach etwa 30 Minuten bis zu einer Stunde nach Einnahme ein.

Gehen Sie zum Arzt wenn die Verstopfung über einen längeren Zeitraum anhält. Ebenso wenn alle anderen Mittel gegen Verstopfung kein Ergebnis erzielen sollten Sie nicht zu lange warten – in extremen Fällen kann es zum Darmverschluss kommen was ein Notfall darstellt – rufen Sie umgehend den Notarzt!

Weitere Tipps und Antworten