Was kann man in Köln machen?

Sie besuchen Köln und fragen sich was kann man in Köln machen? Hier finden Sie Tipps für Ihren Aufenthalt in dieser großartigen Stadt.

Köln ist eine schöne Stadt im Nordwesten von Deutschland am Ufer des Rheins. Köln wurde vor 2.000 Jahren von den Römern als Festung und Handelsstadt gegründet. Die Stadt erlitt massive Bombardierung während des Zweiten Weltkriegs, aber große Teile der Kölner Altstadt wurden wiederhergestellt so dass Köln heute ein blühendes Handelszentrum und beliebtes Touristenziel ist. Viele der alten Stadtteile wurden sorgfältig restauriert und bietet interessante Spaziergänge, gute Restaurants, Bars und Einkaufsgelegenheiten.

Was kann man in Köln tun?

  •  Besuchen Sie den Kölner Dom, ein Wahrzeichen der Stadt, das nach einem Aufstieg von 509 Stufen von seinen Türmen einen fantastischen Ausblick über Köln bietet.
  • Mehrere Unternehmen bieten kurze Kreuzfahrten auf dem Rhein mit Flußschiffen an. Geführte Touren sind ebenso direkt am Fluß ohne Reservierung zu buchen.
  • Das Museum Ludwig bietet moderne Technik, das Römisch – Germanische Museum Relikte aus der alten römischen Stadt, und das Schokoladenmuseum einen Einblick in die Herstellung von Schokolade.

Was kann man in Köln unternehmen? – einige Ideen:

  • Der Kölner Karneval findet jedes Jahr im Februar statt. Der Straßenkarneval bietet alle Arten von Unterhaltung und sollte auf jeder To – Do – Liste stehen.
  • Die berühmte Kölner Unsichtbar bietet den Gästen die Möglichkeit, eine Mahlzeit in der Dunkelheit zu erleben. Sie wählen ihre Mahlzeit in einem Vorraum und werden dann an ihren Tisch geführt. Der Kellner ist blind und gibt Ihnen die ungefähren Positionen der Gerichte auf Ihrem Teller sowie eine Wegbeschreibung zu den Toiletten. Kein Licht jeglicher Art ist erlaubt und Mobiltelefone sind auch verboten. Das Restaurant ist als eine Wohltätigkeitsorganisation geführt die Blinden und Behinderten hilft.
  • Es gibt mehrere Saunen die zum Baden, Schwitzen und zur allgemeinen körperliche Entspannungeinladen.Die Saunen bieten heiße Saunen, warme Pools und kalte Tauchbecken. Die größten Saunen sind die Claudius Therme mit Innen-und Außenbereich entlang des Rheins und das Neptunbad das einen schönen japanischen Garten besitzt.

Was kann man abends in Köln machen?

  • Es gibt Bars und Brauereien in der ganzen Stadt, mit ganz besonders vielen bekannten Brauereien in der Altstadt. Die Früh Kölsch Brauerei, Heller Brauhaus und Brauhaus Pütz sind alle einen Besuch wert. Die Friesenstrasse ist eine Straße voller Bars und Kneipen.
  • Köln hat mehrere Nachtclubs und Diskos die jeden Abend geöffnet sind, oft gefüllt mit feiernden Touristen und Einheimischen. Kölns älteste electronica “House Party” findet jeden Dienstag im Funky Chicken Club am Rudolfplatz statt.

Weitere Tipps und Antworten