Was tun gegen Schnarchen?

Sie schnarchen und fragen sich was tun gegen Schnarchen? Hier finden Sie Tipps die Ihnen helfen können.

Schnarchen ist nicht nur ein Ärgernis für Ihren Bettnachbarn, es kann auch ein Zeichen für eine ernsthafte medizinische Störung, die Schlafapnoe, sein. Sie sollten medizinisch abklären lassen ob Sie darunter leiden.

Was machen gegen Schnarchen?

  • Sind Sie übergewichtig und sind Sie ständig müde? Ist es schwierig für Sie während des Schlafs zu atmen? Haben Sie einen hohen Blutdruck? Wenn dem so ist, konsultieren Sie einen Arzt, der auf Schlafstörungen spezialisiert hat. Dies alles sind typische Anzeichen von Schlafapnoe.
  • Benutzen Sie ein niedriges Kissen. Wenn Sie auf zu hohen Kissen schlafen dehnen und verengen Sie den Nasengang. Wenn Sie jedoch eine verstopfte Nase haben dann erhöhen Sie den Kopf, indem Sie Bücher unter die Matratze legen und so die bessere Entwässerung fördern.

Das kann man gegen Schnarchen tun

  • Versuchen Sie auf dem Bauch schlafen, da so das Schnarchen in dieser Position weniger häufig auftritt. Es gibt spezielle Anti – Schnarchkissen um Schnarcher während des Schlafes auf ihrer Seite zu halten.
  • Mit Nasenstrips können Erfolge gegen das Schnarchen erzielt werden – die Kundenrezensionen sind sich einig.
  • Bemühen Sie sich um einen gesunden Lebensstil. Zusätzliches Gewicht, Rauchen, Alkohol und Drogen verschlimmern das Schnarchen.

Was tun gegen Schnarchen – diese Tipps helfen:

  • Vermeiden Sie Medikamente wie Schlaftabletten, Antihistaminika und andere Medikamente die das Schnarchen negativ beeinflussen können.
  • Gehen Sie zum Arzt wenn Sie vermuten das Allergien und verstopfte Nase das Schnarchen verursacht.
  • Probieren Sie (hier online erhältlich). Diese Streifen erweitern die Nasengänge und verringern den Stau dort und reduzieren Schnarchen.