Winterspeck abnehmen: Fit und schlank in den Sommer mit diesen Tipps

Zu viel Winterspeck? Einfache Tipps für mehr Fettverbrennung

Zu viel Winterspeck? Einfache Tipps für mehr Fettverbrennung

Der Winter war lang und lecker. Am Körper ist dies nicht spurlos vorübergegangen. Nun im Frühling werden die Tage länger und wärmer, die Kleidung knapper, bald stehen Freibad und Strand auf dem Programm. Die Pfunde müssen runter von Hüften, Bauch, Po und Oberschenkeln. Eine Umstellung auf gesunde Essgewohnheiten, mehr Sport, die nachfolgenden Tipps zum Abnehmen sowie diesen Infos auf HausmittelHexe.com können die allgemeine Gesundheit verbessern. Bikinifigur? Kein Problem!

21 effektive Abnehmtipps

Alleine abnehmen ist schwer – um erfolgreich überschüssiges Gewicht zu verlieren ist die richtige Motivation und / oder ein (Trainings)partner eine große Unterstützung. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Ein proteinreiches Frühstück füllt den Magen und verringert das Hungergefühl über den Rest des Tages. Ein kohlenhydratreiches Frühstück hingegen stoppt den Hunger nur kurz und verleitet zum Überessen.

Alkohol enthält 7 Kalorien pro Gramm und stimuliert zusätzlich den Appetit. Alkohol zu einer Mahlzeit trinken verringert die Kontrolle über die Kalorienzufuhr und verführt zum essen fettiger Lebensmittel.

Heidelbeeren verringern das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und fördern die Fettverbrennung.

Vermeiden Sie Geschmacksverstärker wie Mononatriumglutamat, mehr Informationen hierzu auf Diät Clique.de. Geschmacksverstärker sind sehr häufig in Fertiggerichten und Snacks enthalten. Sie steigern den Appetit obwohl kein echter Hunger mehr vorhanden ist.

Körperliche Bewegung ist die wichtigste Stütze im Kampf gegen die Pfunde. Ein vielseitiges Trainingsprogramm sollte Krafttraining zum Aufbau von Muskeln sowie Intervalltraining enthalten um den Fettabbau zu beschleunigen.

Vermeiden Sie Fast Food und andere schnelle Snacks für Zwischendurch. Obst ist eine bessere Alternative.

Genießen Sie Ihr Essen. Mahlzeiten die hastig gegessen werden belasten das Verdauungssystem und machen schnell dick.

Sättigungsgefühl erreicht man durch das Essen von Proteinen. Ein Milchshake mit einem Teelöffel Molkeprotein ist ein einfaches Mittel für den schnellen Hunger zwischendurch. Ebenso hilft ein hartgekochtes Ei als Ersatz für einen zuckerhaltigen Snack.

Gegen ständiges Hungergefühl beim Abnehmen helfen Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index: Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte, Wurzeln, Kohlgemüse, Tomaten, Auberginen und grünes Blattgemüse.

Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index lassen den Insulinspiegel stark schwanken und sollten beim Gewichtabnehmen vermieden werden. Zu ihnen zählen: raffinierte Kohlenhydraten wie Zucker, Backwaren, Süßigkeiten und zuckerhaltige Getränke.

Linsen sind proteinreich und gesund. Als Mahlzeit beim Abnehmen eignen sich die klassische Linsensuppe oder ein scharfes Linsencurry.

Grüner Tee enthält Catechine die die Verbrennung von überschüssigem Körperfett anregen und so natürlich Gewicht reduzieren helfen. 500 mg Catechine pro Tag können als Nahrungsergänzung die Gewichtsreduktion unterstützen.

Brokkoli - ein schlankmachendes Gemüse für jeden Tag

Brokkoli – ein schlankmachendes Gemüse für jeden Tag

Brokkoli enthält mehr als genug Calcium, Vitamin A, Vitamin C, Folsäure und Ballaststoffe die ihn zu einem der besten Lebensmittel zum Abnehmen machen. Calcium, Vitamin C und Ballaststoffe tragen zur Fettverbrennung und Anregung des Stoffwechsels bei.

Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Früchte und Gemüse fördern die Darmgesundheit und stabilisieren den Blutzuckerspiegel was der Speicherung von Fett im Körper entgegen wirkt.

Fettsäuren aus Fisch, Samen und Nüssen unterstützen die Verbrennung von Körperfett am Bauch und an den Oberschenkeln.

Vermeiden Sie raffinierte Pflanzenöle da diese die Zellmembranfunktion stören und die Stoffwechselaktivität verlangsamen. Frittierte Lebensmittel sollten ebenso gemieden werden.

Vermeiden Sie Zucker. Er steigert die Insulinproduktion was zu mehr Fettspeicherung führt und verlangsamt den Stoffwechsel.

Vermeiden Sie Kaffee. Kaffee stimuliert die Nebennieren Cortisol auszuschütten was die Fettspeicherung erhöht.

Künstliche Süßstoffe können zusätzliches Hungergefühl auslösen und sollten am besten vermieden werden.

Äpfel enthalten Pektin, ein löslicher Ballaststoff, der Hunger schnell stoppt.

Gute, nahrhafte Lebensmittel versorgen den Körper mit allen Nährstoffen die er braucht um gesund zu sein und zu bleiben. Schlechte Ernährungsgewohnheiten mit vielen leeren Kalorien fördern die Gewichtszunahme und können gesundheitliche Probleme hervorrufen. Jede Mahlzeit ist eine Entscheidung.