Zink gegen Pickel – hilft das?

Pickel haben eine Vielzahl von Ursachen. Meistens sind verstopfte Poren, Bakterien, abgestorbene Hautzellen und fettige Haut für Pickel verantwortlich. Andere Ursachen für Pickel sind Veränderungen des Hormonspiegels oder schlechte Ernährung. Pickel treten bei verschiedenen Menschen auf unterschiedliche Weise auf. Einige haben gelegentliche Pickelausbrüche während andere ständig von Pickeln übersät sind. Es gibt viele Produkte zur Behandlung von Pickeln. Manche die unter Pickeln leiden benutzen Hausmittel wie Eiswürfel. Andere benutzen Anti- Pickelmittel mit Benzoylperoxid. Aber viele haben noch nichts von Zink gegen Pickel gehört. Hier finden Sie alle Informationen um mit Zink Ihre Pickel zu behandeln.

Zink gegen Pickel

  • So hilft Zink gegen Pickel

Einige Arten von Pickeln sind auf hormonelle Ungleichgewichte und die Überproduktion von Testosteron zurückzuführen. Zink steuert die Produktion von mehreren hundert Hormonen im Körper. Ein Mangel an Zink kann daher zu Hormonstörungen führen die wiederum Pickel erzeugen können. Zink ist bei der Herstellung von Gewebe beteiligt und ist unverzichtbar bei der Regeneration von Geweben des Körpers, so auch der Haut. Pickel heilen aus durch die Geweberegeneration der Hautschichten. Zink ist auch an der Steuerung der Produktion von Hautfetten beteiligt was wiederum Einfluss auf die Bildung von Pickeln auf der Haut hat.

Zink – gegen Pickel eine echte Hilfe

  • Nahrungsergänzungsmittel mit Zink werden häufig bei der Behandlung von Pickeln eingesetzt um einen aktuellen Pickelausbruch zu verhindern.
  • Zinkcremes werden verwendet um zukünftige Ausbrüche durch die Kontrolle der Hautfette zu verhindern. Zinkcreme ist ein wirksames Mittel gegen Pickel.

Sie sollten nicht mehr als 50 mg Zink pro Tag zu sich nehmen, sowohl durch die normale Nahrung als auch durch Nahrungsergänzungmittel. Wenn Sie etwa Magenprobleme wie Durchfall, Magenkrämpfe und Verdauungsbeschwerden haben wenn Sie Zink einnehmen dann sollten Sie dringend die tägliche Dosis reduzieren.

  • Hier kommt Zink vor

Zink ist in Lebensmitteln wie Rindfleisch, Bohnen, Leber, Geflügel, Nüssen, Erbsen und Eiern in großer Menge vorhanden. Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Zink zu sich nehmen sollten Sie Ihre Ernährung auf hohen Zinkgehalt optimieren. Ihre zinkreiche Ernährung ist der natürlichste Ansatz zur Behandlung von Pickeln mit Zink. Nahrungsergänzungsmittel mit Zink gegen Pickel können auch verwendet werden um sicherzustellen dass es keinen Mangel von Zink in Ihrer Ernährung gibt. Zink in Kombination mit Aminosäuren gilt als die beste Form der Zinkergänzung.

Wie bei allen anderen Krankheiten auch ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen um festzustellen, ob es bei den Pickeln eine zugrunde liegende Erkrankung oder Ursache gibt. Stress, Schwangerschaft und Diabetes verursachen Ausbrüche von Pickeln die nicht durch Zink geheilt werden können.

Finden Sie die genaue Ursache der Pickel der heraus bevor Sie mit Zink gegen Pickel vorgehen.

Weitere Tipps und Antworten